07.01.
05.01.
Kenia 2003
Home

Kenia 2003


Ein Bild
Fischer vor Chale Island (Tilo)

Dienstag, 6. Januar

Morgens um 830 fahren wir mit dem Motorboot raus nach Chale Island. Julia und ich Schnorcheln, die anderen fahren weiter und machen einen Landspaziergang. Wir sehen eine Muräne, einen Limefish und eine gelb-braun gestreifte Schlange. Alles in allem hatten wir aber schon wesentlich bessere Schnorchelgebiete. Es gibt hier nicht besonders viele verschiedene Fische und überhaupt keine großen Schwärme. Dafür sehe ich einen Fischer, der mit seinem Schnorchel durch die Bucht schwimmt, seine Beute an einer langen Leine aufgereiht hinter sich herziehend. Nach dem Schnorcheln machen wir noch einen kurzen Stop auf Chale Island. Die Insel besteht aus schwarzer Lava, in die das Meer bizarre Formationen gewaschen hat. Das alles umgeben von weißem Sandstrand.
Unser Mittagessen nehmen wir auf halbem Weg zur Lodge ein. Unser Koch hat einen leckeren Fisch gegrillt und eine schöne Obstplatte zubereitet. Zurück im Pinewood Village Beach Resort legen wir uns noch an den Strand und sehen den Kite Surfern zu. Die Lehrlinge dürfen immer noch nicht aufs Brett. Das Abendessen ist wie immer gut. Vorher verteilen wir noch die Trinkgelder an Koch und Mädchen. Julia und ich laufen dann noch mal vor und checken die Rechnung und lassen uns nochmal bestätigen, dass der Transport zum Airport gebucht ist. Die Nacht verbringen wir wieder bei eingeschalteter Klimaanlage. Hier war es am Tag immer um 35C, nachts um 25C, und das bei einer Luftfeuchtigkeit von 60-80%.